NATIONALES FINALE DER ERINGER RINGKAMPFKÜHE

view counter
view counter

Kampf der Königinnen von Savièse

17/04/2017 - 12:32

 

Der erste Kampf der Königinnen der Saison 2017 des welschen Wallis fand am Sonntag, den 9. April, in Savièse statt. Zahlreiche im Kampf oder auf der Alpweide getitelte Königinnen waren anwesend. Griotte von den Eigentümer Pierrot und Etienne Fragnière von Clèbes hat alle Erwartungen über den Haufen geworfen, indem sie in der ersten Kategorie vor Requin von Claude Lambrigger und Sohn von St. Leonard gewann.

Zuvor hatte Griotte den zweiten Platz in der Kategorie der Zweitmelken in den  Sommerkämpfen von Anzère errungen. Sie war auch in der Spitzengruppe der Alpweide von Combyre-Meinaz (auf den Höhen von Veysonnaz) im Jahr 2016 mit ihrem jetzigen Besitzer.

Griotte ist eine sehr taktisch kämpfende Kuh, die ihre Hörner perfekt einsetzt, um ihre Gegnerinnen zu überwinden.

Während dieses Kampfes fand eine Besonderheit statt; der Präsident des Organisationskomitees, David Luyet, hat alle für das Finale des Tages in der ersten Kategorie qualifizierten Kühe vorgestellt, und dies mit Musik.

Werden wir Griotte und die anderen Tiere, die sich an den Kämpfen von Savièse qualifizierten, auch wieder am Nationalen Finale der Eringer Rasse vom 6. und 7. Mai finden? Um eine Antwort zu haben, verfolgen Sie uns weiterhin auf dieser Webseite !