21.04.19 - "Vifra" - Raron

Der Vifra-Ringkuhkampf wird traditionsgemäss am Ostermontag, dieses Jahr am 22. April, in der Arena Goler in Raron durchgeführt. Die Organisation obliegt der Alpgenossenschaft Turtmanntal unter dem Patronat der Eringerviehzuchtgenossenschaft Leuk. Der Gewinn fliesst vollumfänglich in die Sanierung der Alphütte des Personals im Stafel Rotigen. Neben den Rindern, die in verschiedenen Gewichtsklassen antreten werden, und den Erstmelken, wird zusätzlich eine Kategorie Zweitmelken durchgeführt. Die rangierten Tiere sichern sich gleichzeitig den Startplatz für das Nationale Finale in Sitten von diesem Jahr. Dies gilt jedoch nicht für die Kategorie Zweitmelken. Der Beginn der Kämpfe ist auf 9h00 angesagt.