03.10.21 - "Foire du Valais" - Martinach

Am Sonntag, den 3. Oktober 2021, findet im Amphitheater in Martinach in Zusammenarbeit mit der Foire du Valais der Ringkuhkampf zum 100-jährigen Jubiläum des SEZV statt. Der Vorstand des SEZV ist stolz darauf, dass er diesen Ringkuhkampf trotz COVID-Einschränkungen organisieren konnte. Nach zwei Jahren Arbeit, die durch das Verbot von Veranstaltungen zunichtegemacht wurde, war es in der Tat wichtig, das 100-jährige Jubiläum zu vollenden.

Der Ringkuhkampf verspricht mit 115 Kühen und 45 Erstmelken grossartig zu werden. Er beginnt am Sonntag, den 3. Oktober, um 9h30. Das Veranstaltungsgelände wird geschlossen und umfasst den Anbindebereich für das Vieh, die grosse Kantine, die verschiedenen Stände und die Arena. Es ist nicht möglich den Anbindebereich für Rinder und die verschiedenen Stände zu betreten, ohne die Kontrollen des COVID-Zertifikats zu durchlaufen und den Eintrittspreis zu bezahlen.

Die Zugangsbedingungen für die Veranstaltung sind nachstehend aufgeführt:

  • Sie müssen im Besitz eines gültigen COVID-Zertifikats sein (geimpft, Antigentest, der von einer Apotheke oder einem Arzt durchgeführt wurde und nicht älter als 48 Stunden ist – bis zum 30. September kostenlos, ein PCR-Test in einer Apotheke oder beim Arzt, spätestens 72 Stunden vorher durchgeführt). Selbsttests (die in Apotheken erhältlich sind und selbst durchgeführt werden können) sind nicht gültig. 
  • Das Zertifikat mit dem QR-Kode muss entweder auf sauberem unzerknittertem Papier oder auf Ihrem Smartphone zusammen mit einem Ausweis (ID) gezeigt werden.
  • Für Kinder unter 16 Jahren gelten keine COVID-Einschränkungen und der Eintritt ist gegen Vorweisen der ID frei.
  • Vor Ort sind keine COVID-Tests möglich.
  • Um den Zugang zum Gelände zu erleichtern bitten wir Sie, beim Eintritt Ihren Ausweis und Ihr COVID-Zertifikat zu zeigen. Ehrenamtliche Mitarbeiter führen die Kontrolle durch und geben Ihnen ein Armband, das Ihre Kontrolle belegt.
  • Wenn Sie kein Zertifikat, ein ungültiges Zertifikat oder keinen Ausweis haben, werden Sie aufgefordert das Veranstaltungsgelände zu verlassen.
  • Anschliessend begeben Sie sich zur Kasse, um Ihre Eintrittskarte in Form eines Armbands zu kaufen. Ohne Armband, das Sie bei der COVID-Kontrolle erhalten haben, wird Ihnen kein Ticket verkauft.
  • Dann können Sie das Gelände betreten. Am Eingang wird Sicherheitspersonal überprüfen, ob Sie beide Armbänder am Handgelenk tragen. 
  • Bitte beachten Sie in den Warteschlangen einen Abstand von 1.5 m einzuhalten und Mundschutz zu tragen.
  • Im Innern des Geländes können Sie sich frei ohne Maske bewegen. Für regelmässiges Händewaschen stehen hydroalkoholische Gele zur Verfügung.